Behindertenstiftung TANNENHOF

Lebensperspektiven stiften
Teilhabe ermöglichen

Die Behindertenstiftung wurde 1998 von den Eltern eines behinderten Sohnes
als Gemeinschaftsstiftung errichtet.
Sie ist rechtlich eigenständig und selbst handlungsfähig. Als rechtsfähige Stiftung
des bürgerlichen Rechts ist sie unabhängig vom Träger des Tannenhofs. 

Der Tannenhof Ulm ist eine Einrichtung der LWV.Eingliederungshilfe GmbH
und bietet über 250 geistig- und mehrfach behinderten Menschen eine Heimat.
Nähere Informationen zum Tannenhof finden Sie hier.


Ein Beitrag zur Solidarität in Ulm - aktueller denn je.
Lesen Sie den Artikel aus der Schwäbischen Zeitung vom 24.12.1999

anläßlich der Gründung der Behindertenstiftung.


Helfen auch Sie mit.
Mit Ihrem Engagement.
Mit Ihrer Zeit.
Oder mit einer Spende.


Foto: Ein Helfer begleitet Menschen vom Tannenhof zum Gottesdienst
in die Wiblinger Klosterkirche.