Behindertenstiftung Tannenhof Ulm
Behindertenstiftung Tannenhof Ulm

Ausstellung "erfasst. verfolgt. vernichtet."

Jedes Jahr am 5. Mai ist der "Europäische Protestag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen".

Aus diesem Anlaß war vom 29. April bis 15. Mai 2019 die Ausstellung "erfasst. verfolgt. vernichtet. Kranke und behinderte Menschen im Nationalsozialismus" in der Ulmer Volkshochschule zu sehen.

Die Fotos sind von der Eröffnung der Ausstellung im Club Orange.

 

Die Ausstellung wurde erarbeitet von der Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde (DGPPN). Weitere Informationen finden Sie unter www.dgppn.de/schwerpunkte/psychiatrie-im-nationalsozialismus/wanderausstellung.html

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Die Behindertenstiftung ist Mitglied im Bundesverband Deutscher Stiftungen.
© Behindertenstiftung Ulm - Franz Schweitzer - August 2019