Behindertenstiftung Tannenhof Ulm
Behindertenstiftung Tannenhof Ulm

Wir bringen das Miteinander voran

Menschen mit geistiger Behinderung wollen teilhaben am ganz normalen Leben.
Sie wollen dazugehören. In ihrem Stadtteil, ihrer Kirchengemeinde und im Verein. Dazu haben wir eine ganze Reihe an inklusiven Projekten ins Leben gerufen. Wir unterstützen insbesondere Menschen, die in der Einrichtung Tannenhof, im Stadtteil Wiblingen oder in Ulm leben.  

 

Es ist normal, verschieden zu sein. 

Und es ist normal, Hilfe zu brauchen.

Der Eisbär wohnt am Nordpol

 

Ein Teilnehmer der „Denk- und Schreibwerkstatt“ Habila Tannenhof, Valentin J., gewinnt Preis beim bundesweiten Literaturwettbewerb des Bielefelder Vereins „Die Wortfinder“. 

 

Die Teilnehmer*innen der „Denk- und Schreibwerkstatt“ arbeiten in der Werkstatt am Tannenhof. Die Gruppe trifft sich jede Woche - und wie der Name sagt: denken, lesen und schreiben gemeinsam. Kursleiterin Martina Auer: „Wir haben viel über Corona und die Wünsche danach gesprochen und geschrieben. Die Teilnehmer*innen lieben Wortspiele, zum Beispiel über Tiere. Sich vorzustellen, ein bestimmtes Tier zu sein, regt Fantasie und Diskussion an“.

Und so hat sich die „Denk- und Schreibwerkstatt“ am Literaturwettbewerb zum Thema: „Tierisch gut, Mensch Maier … Gedanken über Menschen, Tiere und Pflanzen“ beteiligt. Insgesamt wurden mehr als 1200 Texte eingeschickt und von einer 5-köpfigen Jury bewertet. Die Freude war groß, als die Nachricht kam, dass Valentin J. zu den diesjährigen Preisträgern*innen gehört. Der Lohn seiner Arbeit: Sein Text wird im Literaturkalender „Die Wortfinder 2022“ veröffentlicht. Herzlichen Glückwunsch.

 

Valentin J.

Ich möchte ein Eisbär sein. 

 

Der Eisbär wohnt am Nordpol.

Da gibt es keine Baustellen, Masken, Tests und keine Impfungen. 

Leider gibt es dort auch keine Blumen.

Ich schaue aus dem Fenster. 

Ich lebe in Deutschland. 

Ich sehe Osterglocken, zwei Apfelbäume und rote Rosen. 

Der Eisbär mag Robben und Fische. 

Ich esse gerne Pommes und Fisch und Schokolade, Kekse und Kuchen. 

Ich möchte wieder gerne Menschen und Freunde umarmen. 

Dann möchte ich doch lieber ein Mensch sein.

Wir gehören dazu

Menschen mit Behinderung leben auch und gerade in diesen besonderen Zeiten ihr ganz normales Leben - mit allen Einschränkungen und doch mit viel Lebensfreude. Vor allem: Sie wollen dazugehören. Dabei unterstützt sie die Behindertenstiftung mit vielfältigen Aktivitäten.

Engagement ist vielfältig. Engagement macht Spaß.

Und wie Sie sehen ... Engagement bewegt.

Helfen Sie mit.

Mit Ihrer Zeit. 

Sie erhalten auf Wunsch
eine Aufwandsentschädigung.

Mit Ihrer Spende.

Selbstverständlich erhalten Sie eine Spendenbescheinigung.

Informieren Sie sich

über unsere vielfältigen Projekte.

„Die Behindertenstiftung Tannenhof hilft seit vielen Jahren Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung. Die Stiftung zeigt, dass diese Menschen nicht vergessen sind. Deshalb ist jede finanzielle Unterstützung der Arbeit der Stiftung auch ein gutes Zeichen für gelebte Mitmenschlichkeit. Helfen Sie mit, damit die Stiftung helfen kann.“

Ivo Gönner
Ulmer Oberbürgermeister a. D.

Unser Spendenkonto

DE15630500000000641160

Sparkasse Ulm

Behindertenstiftung Tannenhof
Saulgauer Straße 3

89079 Ulm

 
Vorstand
Franz Schweitzer
Eberhard Wegener

0731 4013-261

post@behindertenstiftung-ulm.de

Unsere Mitarbeiterin

Karin Hanekamp

Dienstag und Donnerstag

10 bis 13 Uhr

Regionalbüro Tannenhof

Pfullendorfer Straße 7

Tannenplatz Wiblingen

0731 4013-490

post@behindertenstiftung-ulm.de

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Die Behindertenstiftung ist Mitglied im Bundesverband Deutscher Stiftungen.
© Behindertenstiftung Ulm - Franz Schweitzer - August 2021